Übersicht                  
Home
Kontakt


weiteres Aktuelles unter: Presse
Impressionen

Archivierte Berichte:
: 2016
: 2015
: 2014
: 2013 und älter

   Aktuelles    [Presse] [Impressionen]

Vorstellung der Facharbeiten
der künftigen Absolventen 2018

Am Mittwoch dem 21.03.2018 findet in der Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b in 80802 München die Vorstellung der Facharbeiten der diesjährigen Absolventen statt.

Übersicht und Zeiten können in der Programm-PDF eingesehen werden.

Um formlose Anmeldung wird gebeten: eMail


Informationstag Restauratorenausbildung 2018

Zur Woche der der Ausbildung vom 26.02. – 04.03.2018
Der Informationstag an der Fachakademie für Restauratorenausbildung richtet sich als Informationsveranstaltungin erster Linie an Interessierte, die eine Ausbildung zum Restaurator machen wollen, ob mit Abitur, mittlerem Schulabschluss oder Lehre in einem handwerklichen Beruf.
 
Am Mittwoch, 28.02.2018 ab 14.00 Uhr können Sie in der Fachakademie alles Wichtige zu den Inhalten der Ausbildung und ihrer Dauer, Einschreibemodalitäten, Eignungsverfahren und Fördermöglichkeiten erfahren.
Selbstverständlich stehen den Besuchernalle Räume, Ateliers und Labore offen und auch eine kleine Stärkung wird angeboten.
Um 14 Uhr findet zudem ein Informationsvortrag statt.
Ende der Veranstaltung 16 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der staatlich anerkannten Fachakademie für Restauratorenausbildung des Goering Instituts e.V., Giselastraße 7, 80802 München.

Rückblick Informationstag 2017

Den unterrichtsfreien Mittwoch, den 22. November, nutzten die Dozenten der Fachakademie dieses Jahr für einen Informationstag zur Restauratorenausbildung. Der sonnige und für die Jahreszeit ungewöhnlich warme Tag hielt zahlreiche Interessierte nicht von einem Besuch ab. Rund um alle Interessensgebiete konnten sie Fragen stellen, die ihnen von den Fachdozenten ausführlich beantwortet wurden. Außerdem konnten Werkstätten, Vorlesungsräume, Labor, Bibliothek und Fotostudio besichtigt werden.
 
Gut besucht waren ebenfalls die beiden Vorträge zum Berufsbild Restaurator und zum Studium an der Fachakademie.
 
Nach der durchweg positiven Resonanz, wird sich der Informationstag möglicherweise als festes Angebot der Fachakademie etablieren.

 Bild zoomen 

Informationstag 2017

Dieses Jahr feiern wir eine Premiere: Wir laden alle Studien-Interessenten herzlich zu einem
Informationstag am 22. November 2017 zwischen 10 und 14 Uhr ein.
 
Die Dozenten der Fachakademie zeigen Ihnen gerne die Räumlichkeiten, die Arbeiten in den Werkstätten und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung. In den einzelnen Bereichen wie Naturwissenschaften, Holzanatomie, Polychromie, Dokumentation etc. informieren Sie gezielt die jeweiligen Dozenten.
Für den kleinen Hunger wird eine Stärkung bereit stehen.
 
Um 11.00 und um 13.00 Uhr finden Informationsvorträge zum Studium an der Fachakademie statt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
 

Zum Studienjahr-Start 2017/18

Das Studienjahr 2017/18 läuft nun seit ein paar Wochen und alle Studierenden haben sich nach der Sommerpause wieder gut eingelebt.
 
Auch das neue erste Studienjahr ist mittlerweile richtig in der Fachakademie angekommen.
Wer will kann trotzdem noch einsteigen.

Das jährlich ausgeschriebene Stipendium wurde erneut an eine Bewerberin vergeben.
 

Abschied von der guten Seele des Hauses

Unsere Sekretärin Frau Fischer verlässt uns – nach 16 Jahren – und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Sowohl für Studenten als auch für Dozenten war sie immer die erste Anlaufstelle und hatte auch immer ein offenes Ohr und ein freundliches Wort. Sie konnte auch manchmal streng sein – und das war gut so. Sie wird uns fehlen.
Wir wünschen ihr von Herzen alles Gute und besonders viel Freude mit ihrer Familie.
 
Frau Fischer hat ihre Nachfolgerin selbst mit ausgewählt und eingearbeitet. So ergab sich für alle Mitarbeiter und Studenten ein sanfter Übergang und wir begrüßen herzlich unsere neue Sekretärin Frau Ute Kehrer.
 

Tag der offenen Tür im Hof der Restauratoren

Samstag, den 7.10.17 von 10-16 Uhr mit Vorträgen rund um Restaurierung und Konservierung.
Kaulbachstr. 77, 80802 München
 
mehr Info auf unserer Facebookseite
 
und Restauro
 

YouTube Video zum Projekt Brünn

Von unseren Partnern aus Brno ist uns ein Video gegeben worden, das wir auf Youtube unter dem Titel "Tschechisch-deutsches Restaurierungsprojekt, Brünn" eingestellt haben.
 
Hier zu sehen
 

Abschluss der Konservierungs- und Restaurierungsarbeiten
der Sakristeiausstattung Maria Himmelfahrt / Brünn

Nach fünf zweiwöchigen Workshops sind die Arbeiten an der Sakristeiausstattung in Brünn abgeschlossen.
Die feierliche Übergabe und eine Pressekonferenz fand am 22. Juni 2017 statt.
 
Hier der Bericht zum Projektabschluss mit einigen Fotos.
 

1.000 € Meisterprämie für alle Absolventen der Fachakademie!

22. Juni 2017:
Die Absolventen der staatlich anerkannten Fachakademie für Restauratorenausbildung erhalten auch in diesem Jahr eine Meisterprämie nach bestandener Abschlussprüfung.
Näheres im Amtsblatt der Bayerischen Staatsministerien für Unterricht und Kultus und Wissenschaft, Forschung und Kunst.
 

Meisterpreis wird wieder vergeben.

22. Juni 2017:
Auch in diesem Jahr wird wieder ein Meisterpreis in der beruflichen Weiterbildung für hervorragende bzw. für besondere Leistungen durch die Staatsregierung vergeben.
Auch hier werden zwei Absolventen durch eine Urkunde der Staatsregierung und durch eine Geldprämie des Goering Instituts e.V. geehrt werden.
 

Rückblick zum Tag der offenen Tür 2017

Die Sonne schien, es war der erste warme Tag seit langer Zeit und so fanden dieses Jahr weniger Besucher als in den letzten Jahren den Weg zu uns. Dennoch war es ein gelungener Tag
Hier der Rückblick mit einigen Fotos.
 

Fünfter Workshop in Brünn

Das Restaurierungsprojekt in Brünn hat nun mit dem 5. Workshop seinen Abschluss gefunden
Hier der aktuelle Projektbericht mit einigen Fotos von den Arbeiten.
 

Tag der offenen Tür
am 6. Mai 2017

Wir freuen uns, Sie auch dieses Jahr wieder zum
Tag der offen Tür einladen zu dürfen.
 

Rückblick auf die Vorstellung der Facharbeiten
am 14. März in der Seidlvilla

Wie jedes Jahr stellten auch in diesem März die Studierenden des dritten Studienjahres ihre in den letzten Monaten erarbeiteten Facharbeiten vor.

Hier ein kurzer Bericht mit ein paar Fotos als PDF Datei.
>> facharbeiten-seidlvilla-2017.pdf

16. März 2017: Workshop in den Räumen der Fachakademie
„Möglichkeiten und Grenzen eines Lasergerätes in der Restaurierung“

Seit Jahren werden in der Restaurierung gepulste Laserstrahlen erfolgreich eingesetzt, um spätere Überfassungen bei gebotener Schonung von der Originalsubstanz abzutragen. Gerade die Reinigung und Freilegung von wertvollen Kunstobjekten erfordert ein möglichst schonendes Verfahren.
Der Effekt der Abtragung beruht auf Mikroschockwellen, die durch die Absorption der Laserpulse ausgelöst werden.
Herr Dr. Wagner (Soliton / Gilching) führt nach einer theoretischen Einführung den Studierenden, den in der Denkmalpflege bewährten Nd:YAG Laser LT-300 in der Praxis vor. An verschiedenen Musterobjekten mit ebenso unterschiedlichen Problemstellungen der Oberfläche wird das Gerät getestet, um den Studierenden die zum Teil sehr guten Ergebnisse aber auch die Grenzen dieser Technik anschaulich darzustellen.

14. März 2017: Vorstellung der Facharbeiten

des diesjährigen dritten Studienjahres
Ab 8:30 h in der Seidlvilla, München Nikolaiplatz 1b
 
Hier das Programm als PDF.

Um formlose Anmeldung wird gebeten: eMail

Montag 20. Febr. 2017
Vortragsprogramm für alle drei Studienjahre

Am Montag 20.02. haben wir die erfahrene Restauratorenkollegin Irmela Breidenstein aus Berlin als Gastdozentin im Haus.
Sie wird für alle drei Studienjahre ein Vortragsprogramm am Vormittag vorbereiten.
Geplante Themen:
  • Boulle Technik
  • Europäische Lacktechnik
Mit den inhaltlichen Schwerpunkten Ergänzung, Replik, Kopie.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und fachlichen Austausch.

 

10. Januar. 2017:

Start für das neue VFFR Forum
Der Verein der Freunde der Fachakademie zur Restauratorenausbildung, München. e.V.
bietet nun (besonders seinen Mitgliedern) die Möglichkeit zu einem instensiven fachspezifischen Dialog.
Wir würden uns freuen, wenn das Forum unter www.restauratorenliste.de/forum/ ab jetzt intensiv genutzt wird.