Die Fachakademie

Die Werkstätten für Restaurierung und Konservierung in den Fachbereichen Möbel und Skulpturen bestehen seit 1954.

Der kontinuierliche Aufbau des praktischen und theoretischen Ausbildungsrahmens führte von ausbildenden Werkstätten über eine staatlich genehmigte Fachschule für Restauratoren zur heutigen "Staatlich anerkannten Fachakademie zur Ausbildung von Restauratoren für Möbel und Holzobjekte". Das gemeinnützige Goering Institut e.V. ist Träger der Fachakademie.

Nach den Grundsätzen der Denkmalpflege für fachgerechte Konservierung und Restaurierung historischen Kulturgutes muss die Ausbildung zum Restaurator sowohl umfassende praktische Fähigkeiten, wie auch fachtheoretische Kenntnisse vermitteln.
 

 

Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Abitur mit Praktikum.
 
Die Fachakademie legt neben der Vermittlung von fundierten Kenntnissen auf natur- und kunstwissenschaftlichem sowie fachtechnologischem Gebiet in gleichem Maße Wert auf die praxisorientierte Ausbildung am Objekt.

Im Zentrum Münchens gelegen, in unmittelbarer Nähe aller wichtigen Museen und Sammlungen, hat die Fachakademie einen idealen Standort.
 
Die zuständigen Schulaufsichtsbehörden sind die Regierung von Oberbayern und das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

 

Über 50 Jahre Restaurierung