Übersicht                  
Home
Kontakt


andere Projekte



Projekt Maria Himmelfahrt, Brünn:
Pressemitteilung
Zweiter Workshop
Dritter Workshop
Vierter Workshop
Fünfter Workshop










weiterführende Links:
Die Pressemitteilung als PDF

Projekt auf Facebook
Projekt Startseite
der 2. Workshop
der 3. Workshop
der 4. Workshop
der 5. Workshop
 

Zum Abschluss der Konservierungs- und Restaurierungsarbeiten der Sakristeiausstattung Maria Himmelfahrt / Brünn

 
Nach fünf zweiwöchigen Workshops ist es geschafft - die Arbeiten an der Sakristeiausstattung sind abgeschlossen. Die feierliche Übergabe fand am Donnerstag, dem 22.06.2017 statt.
Bei einer Pressekonferenz in diesem Rahmen wurden nicht nur Fragen zu den Restaurierungsarbeiten beantwortet, die Höhere Fachschule für Restaurierung Brno übergab dem Leiter des Goering Instituts, Bernhard Kügler, die von ihnen angefertigte Kopie eines Tafelgemäldes der Sakristei als Geschenk (siehe Bid unten).

Durch das hohe Engagement aller Beteiligten war es möglich, die Sakristeiausstattung zu konservieren und Teile zu restaurieren. Die Restaurierung wurde durch die Mitarbeiter und die Studierenden der beiden Schulen realisiert.

Gefördert wurde das Projekt durch die gute Zusammenarbeit mit den Besitzern - dem Orden der Jesuiten, dem Magistrat der Stadt Brünn und der Denkmalpflege.
Finanziell gefördert wurde das Projekt von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien der Bundesrepublik Deutschland und durch das europäische Programm Erasmus+.

Für die Planung weiterer Projekte sind die durchweg sehr guten Beurteilungen der Arbeiten sicher hilfreich. So heißt es im Abschlussbericht bei Erasmus+:

„ Das Projekt wurde insgesamt erfolgreich und in guter Qualität durchgeführt.
Alle Projektphasen wurden zum größten Teil ausführlich dargestellt.
Es handelt sich um ein sehr gelungenes und interessantes Projekt.
Die Wirkung wurde auf der Teilnehmenden-Ebene anschaulich beschrieben.
Verbreitung findet umfassend statt.
Vielen Dank für Ihr Engagement im Rahmen des Programms Erasmus+. "


Wir hoffen, weiterhin Förderungen zu erhalten, um unseren Beitrag zur Erhaltung von Kunst und Kulturgut leisten und weiterhin solche Projekte verwirklichen zu können.

 
 
     
[Zoom: Auf die Bilder klicken]
 

           
 
           
 
                   
Weitere Fotos und Berichte finden Sie hier




  ausgeführt von:

  gefördert von:
  
 

 
  
  

 
  
Video bei YouTube   


nach oben